News

Porsche 718 Formel 2

Ein Stück Solitude-Geschichte zum „Greifen nah“ beim Revival 2019

Der 718 Formel 2 kommt als erster von Porsche konstruierter und gebauter Monoposto mit freistehenden Rädern zum Renneinsatz. Gegen die starke Konkurrenz von Cooper, Ferrari und Lotus gewinnt Porsche 1960 auf Anhieb die inoffizielle Formel 2-Weltmeisterschaft – die „Coupe des Constructeurs“. Beim Design des Einsitzers greift Porsche auf das bewährte Fahrwerk des 718/2 RSK Spyder mit Einzelradaufhängung und Drehstabfederung vorn sowie Schraubenfedern hinten und Zweikreis-Trommelbremsen zurück. Die Karosserie aus Aluminiumblech wird von Hand über einer Holzschablone getrieben. Für die Motorisierung wählt Porsche den durch unzählige Rennsiege ausgezeichneten Viernockenwellen Carrera-Motor. Die Fahrer schalten ein im Haus entwickeltes, synchronisiertes Sechsganggetriebe. Unvergessen das Solitude-Rennen von 1960.  Graf Berghe von Trips gewinnnt im Ferrari, mit hauchdünnem Vorsprung vor Hans Herrmann, Joakim Bonnier, Graham Hill und Dan Gurney, alle im Porsche 718.


 

Klanggewitter 2019

03.04.2019 - Das Bankhaus Ellwanger & Geiger hatte ins Classic Car Refugium in Filderstadt geladen, und der Solitude Revival e.V. schickte die anwesenden Gäste auf eine Zeitreise in die Geschichte des Motorsports.
Siegfried Schlüter – Diplom-Ingenieur, Rennhistoriker und langjähriger, passionierter Streckensprecher – entführte in ein wahres Klanggewitter durch 70 Jahre Motorsporthistorie. Anekdotenreich vermittelte er anhand der Exponate, wie sich unterschiedliche Antriebstechnologien im Wandel der Zeit veränderten. Zeitzeugen wie Joachim Winkelhock, Klaus Trella und Eberhard Mahle lieferten spannende Einblicke in einzelne Entwicklungsschritte der Rennsportgeschichte.

Der Solitude Revival e.V. bedankt sich bei allen, die diesen Abend ermöglicht haben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


 

SOLITUDE REVIVAL 2019

Bei einem Solitude Revival werden so manchem Rennsportfan die Augen feucht, wenn hochkarätige historische Renn- und Straßenfahrzeuge und zahlreiche prominente Rennfahrer auf dem legendären Solitudering vor den Toren Stuttgarts unterwegs sind.

Jetzt Bewerben


 


 

Helfer- und Streckenposten gesucht

Wir benötigen auch in diesem Jahr wieder helfende Hände, Streckenposten, Fahrerlagerposten, Auf- und Abbauhelfer, Orga-Helfer, Pressebetreuer, Verkaufs- und Verteilungspersonal sowie Helfer für dies und das je nach Bedarf.

Interesse?

Hier geht es zur Anmeldeseite!