Die Sau raus lassen

Halbes Jahrhundert Driving Performance

03.07.2017 – Aufrecht. Melcher. Großaspach. Kurz gesagt: AMG. Zwei Daimler-Ingenieure. Gründen 1967 die eigene Firma. Und tun das, was sie nicht lassen können. Oder besser gesagt: Was sie am besten können. War ja klar.

Erster Meilenstein: Die 24 Stunden in Spa. Im Jahr 1971. Am Start auch AMG. Mit einem Mercedes 300 SEL. Wurde die Rote Sau genannt. 1,6 Tonnen schwer. Aber 6,8 Liter Hubraum. Und 420 PS.

Die Sensation war perfekt: Eine schwere Luxuslimousine. Schneller als die leichteren Rennwagen. Wird Klassensieger. Und Zweiter in der Gesamtwertung.

Das Original gibt es nicht mehr. Aber eine authentische Rekonstruktion. Und die wird beim Solitude Revival dabei sein. Mit Clemens Schickentanz. Einem der Fahrer von damals. War ja klar.

Fotos: Daimler AG

10C560_47

Veröffentlicht in News

SOLITUDE REVIVAL

PORSCHE

Mercedes-Benz

Stadt Leonberg

ROEDIG + PARTNER

SAHARA Werbeagentur, Stuttgart

HUBERT K.

RTV

OCTANE

DEKRA

RECARO

ELLWANGER & GEIGER

ÖSTOL

SEEHAUS

MOTORWORLD

HAKRO

HAKRO

TARGA FLORIO

relaxa hotels

STUTTGARTER HOFBRÄU

EASY TICKET

ROEDIG + PARTNER