Eugen Böhringer zum Geburtstag

22.01.2019 – Er war einer der Gründungsväter des Solitude Revival e.V. Doch er war nicht nur im Verein. Er war auch auf der Strecke: 1959 gewann Eugen Böhringer zum ersten Mal das Solitude-Rennen. Und fuhr mit seiner Giulietta mit 125,3 km/h bzw. 5 Minuten und 28 Sekunden auch die schnellste Runde des Rennens. 1960 gewann er erneut auf der Solitude, dieses Mal mit einem Mercedes-Benz 220 SE.

Es folgten etliche Siege bei internationalen Rallyes. Von 1961 bis 1965 gewann Eugen Böhringer fünfmal die Rallye Monte Carlo, zuletzt in einem Porsche 904. Dann beendete er seine Karriere als erfolgreicher Renn- und Rallyefahrer. Widmete sich seiner Familie. Und seiner Gaststätte und dem Hotel auf dem Rotenberg. Dennoch kehrte er öfters auf die Solitude-Rennstrecke zurück, wenn der Solitude Revival e.V. dort eine Veranstaltung durchführte. Eugen Böhringer verstarb am 19. Juni 2013 im Alter von 91 Jahren. Heute wäre er 97 Jahre alt geworden. Wir denken an ihn. Nicht nur heute.

Der Vorstand

Foto: Eugen Böhringer im Mercedes 300 SE auf der Solitude (1964)

SW_01

Posted in News

PORSCHE

Stadt Leonberg

DEKRA

ELLWANGER & GEIGER

RECARO

SAHARA Werbeagentur, Stuttgart

HUBERT K.

OCTANE

SEEHAUS

MOTORWORLD

HAKRO

HAKRO

TARGA FLORIO

relaxa hotels

EASY TICKET

RTV